e-wie-evangelisch.de

Autoren von e-wie-evangelisch

Tineke Jarecki, Jahrgang 1977, hat einen Mann und zwei Söhne. Sie ist Theologin und begeisterte Krimileserin. Während sie abends in die dunklen menschlichen Abgründe schaut, erforscht sie tagsüber die Schrägseiten zwischenmenschlicher Kommunikation.

Dirk Jonas, Jahrgang 1972, hat in Bielefeld und Heidelberg evangelische Theologie und Diakoniewissenschaft studiert und in Emden-Borssum und Loccum sein Vikariat absolviert. Er ist ordinierter Theologe der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers und zurzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Fach Neues Testament an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel in Bielefeld tätig. Daneben ist er gerne gottesdienstlich aktiv.

Bernadette Jung ist Redakteurin und freiberufliche Journalistin. Sie hat in München Anglistik und Interkulturelle Kommunikation studiert und absolvierte ein Praktikum in der Online-Redaktion von Vernetzte Kirche.

Carina Jung ist in Delmenhorst bei Bremen aufgewachsen und hat an der Universität Erlangen-Nürnberg Biologie studiert.

Jaime Jung wurde 1975 in Porto Uniao in Südbrasilien geboren. Seit Oktober 2006 promoviert er am Lehrstuhl für Christliche Publizistik in Erlangen. Nach dem Theologiestudium an der Escola Superior de Teologia und der Augustana-Hochschule Neuendettelsau war er Vikar in der Evangelischen Kirchengemeinde in Novo Hamburgo und als Deutsch- und Portugiesischlehrer tätig.

Gottfried Kaeppel ist Pfarrer z.A. und arbeitet zur Zeit in Nürnberg als Referent für Publikationsprojekte am Gottesdienst-Institut der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Er studierte in Erlangen und Neuendettelsau Theologie und war bis Februar 2012 Vikar an der Gethsemanekirche Würzburg-Heuchelhof.

Veronika Kaeppel wuchs als Pfarrerstochter in der Nähe von Würzburg auf. Sie studierte Theologie und Christliche Publizistik. Bereits in der Schulzeit fing sie an, für die Zeitung zu schreiben. Sie ist Pfarrerin in Neustadt an der Aisch

Thomas Kärst, Jahrgang 1967, ist evangelischer Pastor und seit 2011 Chefredakteur beim Verein Andere Zeiten in Hamburg. Zuvor war er stellvertretender Pressesprecher der Nordelbischen Kirche und Redakteur bei der Deutschen Presse-Agentur(dpa) sowie beim Evangelischen Pressedienst (epd).

Dr. Margot Käßmann war von 1999 bis Anfang 2010 Landesbischöfin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Von Oktober 2009 bis Februar 2010 war sie Ratsvorsitzende der EKD. Die evangelische Theologin Margot Käßmann ist Kolumnistin bei BILD am SONNTAG. Die Pfarrerin ist das prominenteste weibliche Gesicht der Evangelischen Kirche in Deutschland. Derzeit ist sie „Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017“.

Lisa Keck, Jahrgang 1985, studiert Evangelische Theologie an der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.

Johannes Keller lebt und arbeitet als Gemeindepfarrer und Öffentlichkeitsarbeiter in Mittelfranken. Zu seinen beruflichen Stationen gehörten auch drei schöne Jahre bei Vernetzte Kirche.

Jan Kemnitzer, Jahrgang 1980, Evangelischer Theologe und Diakoniewissenschaftler, wuchs im schönen Oberfranken auf. Er ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt in Neuendettelsau. Seit 2008: Referent für „Brot für die Welt“ im Diakonischen Werk Bayern. Außerdem arbeitet er an einem Diakoniewissenschaftlichen Dissertationsprojekt.

Rainer Kiefer, Oberlandeskirchenrat, Jahrgang 1959. Theologiestudium in Bethel, Zürich und Heidelberg. Auslandsjahre in Südafrika und Grossbritanien. Seit 2005 Dezernent im Landeskirchenamt Hannover für Weltmission und Ökumene, Kirchliche Publizistik und Öffentlichkeitsarbeit sowie Diakoninnen und Diakone.

Judith Kierschke ist Pfarrerin in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Seit 2014 ist sie in der evangelische Kirchengemeinde Storkower Land tätig. Für ihr Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit wurde sie 2016 vom Landkreis Oder-Spree ausgezeichnet.

Kira ist eine echte Kirchenelster (Pica pica ecclesiae) und lebt seit 2005 hoch oben im Kronleuchter in ihrer Internet-Kirche. Ihr Vater ist Pfarrer, und von ihm hat sie viel über ihre Kirche, den Glauben und die Religion lernen können. Da Kira ihre Mama manchmal ganz schön vermisst, freut sie sich, wenn Kinder sie in ihrem Zuhause besuchen kommen und Leben in die Bude bringen.

Silke Kirchberger, Jahrgang 1964, studierte in Münster, Marburg und Bethel/Bielefeld Evangelische Theologie. Nach dem Vikariat im Coburger Land war sie Gemeindepfarrerin in Eckersdorf/Bayreuth, Studienreferentin am Predigerseminar in Bayreuth und Gemeindepfarrerin in Augsburg. Seit Dezember 2007 leitet sie die Kircheneintrittsstelle in Augsburg. Silke Kirchberger ist verheiratet und hat zwei Kinder.